Internationales Nachwuchs-Rennen

10 km auf Natureis

www.eislaufen-weissensee.at
www.eislaufen-weissensee.at

Internationales Rennen über 10 km für weibliche u. männliche Jugendliche bis 16 Jahre

Dieser Wettbewerb ist für alle Jugendliche bis 16 Jahre offen!

 

Veranstalter: Eislaufverein Wörthersee

Organisation: Eislaufverein Wörthersee und MNV Weissensee mit Hilfe des Kärntner und des Österreichischen Eislaufverbandes.

 

Termin: 27.1.2019

Austragungsort: Längsee, Rauschelesee oder Wörthersee

Alternative: 17.2.2019 (Sollte die Austragung auf diesen Seen witterungsbedingt nicht möglich

sein, finden die Bewerbe ersatzweise am Weissensee statt)

 

Start: 10:00 Uhr

Start für Jedermann durch den Ehrenpräsidenten des Österreichischen Eisschnelllauf Verbandes Otmar Braunecker, gleichzeitig mit dem Marathonwettbewerb über 42,195 km.

 

Anmeldung: >>> HIER LINK FOLGEN!

Nenngeld: EUR 35,00

+ EUR 50,00 Kaution für Transponder

das Nenngeld wird bei Abholung der Startnummer und des Transponders beim Anmelde-Desk entrichtet

die Bezahlung und Abholung der Startnummer ist bereits am 26.1.2019 (bzw. am 16.2.2019 am Weissensee) von 9:00 bis 16:00 Uhr möglich

Nachnennung: bei Nachnennung am Renntag von 8:00 bis 9:00 Uhr vor Ort ist ein Nenngeld von EUR 40,00 beim Anmelde-Desk zu entrichten.

 

Ausgabe: Startnummer und Transponder werden am 27.1.2019 (bzw. am 17.2.2019 am Weissensee) von 8:00 bis 9:00 Uhr beim Anmelde-Desk ausgegeben

Zeitnehmung: mittels Transponder (Kaution EUR 50,00)

Distanz: 10 km

Rennbesprechung: 9:15 Uhr am Renntag vor Ort

Klassen-Einteilung: allg. Klasse, Damen und Herren

Siegerehrung: ab ca. 13:30 Uhr vor Ort durch die Sponsoren

Preise: Pokale 1./.2./3. Platz

 

Die Preise werden überreicht durch den Obmann des Eislaufvereines Wörthersee, René

Riepan und dem Vizepräsidenten des Kärntner Eislauf Verbandes und Obmann des MNV

Weissensee, Stefan Lilg.

 

Weiters wird eine Urkunde mit den gelaufenen Zeiten bei der Rückgabe des Transponders

überreicht.

 

Datenschutz:

Mit der Abgabe der Nennung zum ausgeschriebenen Wettkampf geben die gemeldeten bzw.

teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler (bei Minderjährigen deren

Erziehungsberichtigten), sowie deren Betreuerinnen bzw. Betreuer das jeweilige

Einverständnis für die Veröffentlichung aller Wettkampfergebisse, sowie einer evtl.

ausführlicheren Berichterstattung in allen Öffentlichen Medien (Presse, Radio, TV, Internet)

seitens des veranstaltenden Vereins und des Österr. Eisschnelllauf Verbandes.

Ebenfalls wird mit der Nennung dem veranstaltenden Verein sowie dem Österr.

Eisschnelllauf Verband die jeweilige Zustimmung für die digitale Speicherung, Verarbeitung

und ggf. Veröffentlichung der erzielten Wettkampfergebisse und die in diesem

Zusammenhang erforderlichen Sportlerdaten zum Zwecke von erforderlichen Sportstatistiken

wie Jahresberichte, Sportlerchroniken, Rekordelisten, Ewigenbestenlisten,

Leistungspunkteberechnungen usw. in allen öffentlichen Medien (Presse, Radio, TV,

Internet) bis auf Widerruf erteilt.

 

Haftung: Gemäß ÖWO ausgeschlossen.

Antidoping: Es gelten die Bestimmungen im ÖESV-Statut §5.8 in gültiger Fassung

Ärztl. Versorgung: Erste Hilfe ist anwesend.

 

Organisatorische Änderungen vorbehalten.

 

Mit der Nennung werden die Ausschreibungsbedingungen anerkannt!

 

Rahmenprogramm: Schaulaufen ca. 12:30 – 13:30 Uhr in der Pause zwischen Rennende und Siegerehrung des Marathon-Bewerbes findet ein Eiskunstlauf-Schaulaufen der Kärntner Eiskunstlaufsektionen statt.

 

Informationen: Fragen über das Kontaktformular

 

Teilnahme auf eigene Gefahr, keine Haftung durch den Veranstalter!

 

Wir empfehlen das Tragen eines Helmes!

 

Ausschreibung

Download
Ausschreibung Offene Marathonmeisterschaften im Eisschnelllauf 2019
Endgültige Ausschreibung 2019-10-15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.2 KB